09.10.2019

Flexible Beschäftigungsformen schaffen Arbeit 

Anlässlich der heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zu Erwerbstätigen in Normalarbeitsverhältnissen erklärt BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter:
Nun ist es amtlich bestätigt, dass die Mär prekärer Beschäftigung nichts weiter ist als eine politisch motivierte Phantomdiskussion. Befristungen und Zeitarbeit sind ein erfolgreicher Einstieg in eine dauerhafte Beschäftigung. Vor dem Hintergrund der sich weiter eintrübenden Konjunktur gilt daher jetzt erst recht: Der politische Versuch, befristete Beschäftigungsformen einzuschränken, schadet unserem Wirtschaftsstandort. Flexible Beschäftigungsformen dagegen schaffen Arbeit.