24.06.2020

Arbeitgeberpräsident Kramer erklärt zum heutigen Kabinettsbeschluss „Ausbildungsplätze sichern“:

Statement

Entscheidend ist jetzt, dass Betriebe an Ausbildung festhalten und dass junge Menschen jetzt konkret die gebotenen Chancen nutzen und einen Ausbildungsplatz anstreben.
Die geplanten Ausbildungsprämien bedeuten eine Anerkennung der Ausbildungsleistung gerade der kleineren Unternehmen in der aktuellen schwierigen wirtschaftlichen Situation. Im Kern gilt aber das wohlverstandene Eigeninteresse unserer Unternehmen: Je stärker wir Arbeitgeber mit eigener Ausbildung für die benötigten qualifizierten Fachkräfte vorsorgen, desto besser werden wir aus der Krise herauskommen und in der Zeit danach unsere Wettbewerbsstärke halten.